besser schlafen, Gesunder Schlaf, Lifestyle, Magazinbeiträge, Produkte, Schlafzimmer, Sommer im Schlafzimmer
Schreibe einen Kommentar

Warum Matratzenschoner so wichtig sind!

Frau bezieht Bett

Als Profi für Matratzenschoner würdest Du Dich jetzt nicht unbedingt bezeichnen? Du denkst, Matratzenschoner und Matratzenschonbezüge sind doch das Gleiche?! Falsch gedacht! Was jetzt was ist und was genau jetzt auch noch Lattenrostauflagen und Topper sind, verraten wir dir hier.

Zunächst müssen wir klären, dass wir es hier mit drei Arten von Schonern zu tun haben. Wie der Name schon sagt, gibt es die Lattenrostauflage, welche zwischen Matratze und Lattenrost Platz findet. Auf die Matratze werden Matratzenschoner, Topper, Stecklaken und Unterbett (Nicht vom Namen verwirren lassen) gelegt. Zu guter Letzt gibt es noch den Matratzenschonbezug, welcher wie ein Laken über die Matratze gespannt wird.

Durch den Gebrauch einer Lattenrostauflage soll die Matratze vor Abrieb und Ablagerungen geschützt werdenMatratzenschoner, Topper und Unterbett bieten Deiner Matratze nicht nur Schutz, sie helfen Dir auch dabei, Deinen Liegekomfort zu verbessern. Ein Matratzenschoner erleichtert Dir zudem noch das Pflegen und sauber halten Deiner Matratze.

Lattenrostauflage

Um die Reibung der Matratze am Lattenrost zu verhindern, solltest Du Dir eine Lattenrostauflage zulegen, sodass Du Deine Matratze so lange wie möglich nutzen kannst. Damit die Auflage auch bloß nicht seinen Platz verlässt, können extra Noppen angebracht werden. So rutscht nichts mehr hin und her.

Qualitativ hochwertige Produkte sind generell immer zu empfehlen, aber besonders bei Deinem Lattenrost solltest Du auf Qualität und Atmungsaktivität Wert legen. In Kombination mit der Auflage kann die Luftzirkulation in der Matratze bei schlechter Qualität nicht gewährleistet werden und so zu Schimmelbefall führen.

Matratzenschoner

Wie eigentlich alle Produkte, die wir Dir hier vorstellen, schützt auch der Matratzenschoner vor Schmutz. Sie eignen sich besonders gut für ältere Menschen, Kinder oder erkrankte Personen, denn Matratzenschoner schützen gut vor Verunreinigungen durch Urin, Blut oder anderen Flüssigkeiten.

Topper

Die Haupteigenschaft der Topper ist das Verändern der Liegeeigenschaften von Matratzen, um somit den Schlafkomfort zu erhöhen. Außerdem können sie verwendet werden, um die sogenannte „Besucher Ritze“ zweier Matratzen in einem Doppelbett zu überdecken. Dennoch sollte man aufpassen, denn nicht alle Matratzen eignen sich für einen Topper. Informiere Dich also vorher, ob Deine Matratze für einen Topper geeignet ist oder nicht.

Unterbett und Stecklacken

Wenn Du Probleme mit Deiner Schlaftemperatur hast, sind Unterbetten genau das Richtige für Dich, da sie das Schlafklima beeinflussen können. Einerseits gibt es Unterbetten mit kühlenden Effekten, welche sich jetzt perfekt für den Sommer eignen. Andererseits gibt es noch welche für den Winter mit wärmenden Eigenschaften. In unseren Beiträgen über Schlaftemperatur und Kühlen des Schlafzimmers, sowie in unserem Sommerbettdecken Ratgeber kannst Du Dich zu diesem Thema gerne weiter belesen.

Auch Stecklaken sind praktische Helfer im Falle einer Inkontinenz, werden aber ausschließlich im Mittelbereich der Matratze angebracht.

Matratzenschonbezug

Einen Allround-Schutz vor Schäden und Dreck gewährleistet der Matratzenschonbezug, da er die gesamte Matratze umschließt. Wir empfehlen einen Schonbezug so fern Deine Matratze nicht über einen eigenen abnehmbaren Bezug verfügt. Du bist Allergiker? Dann dürfte es Dich bestimmt interessieren, dass es spezielle Matratzenbezüge, sogenannte Encasing-Bezüge, gibt. Sie verhindern, dass Du mit Bettmilbenkot in Kontakt kommst. Du möchtest mehr über Allergikerartikel erfahren? Dann lies unseren Beitrag dazu: Allergikerbettwäsche.

Auch Matratzenschonartikel sollten den Weg in die Waschmaschine finden. Um Schimmelbefall, als auch Hausstaubmilben vorzubeugen, sollte der Matratzenschonbezug alle Vierteljahre gewaschen werden. Alles, was bei 60 Grad waschbar ist, kannst Du ruhig mit Vollwaschmittel in Pulverform waschen. Bei niedrigeren Temperaturen solltest Du lieber zu Flüssigwaschmittel greifen. Damit der Bezug auch nach dem Waschen noch auf Deine Matratze passt, solltest Du das Lufttrocknen dem Trockner vorziehen. Wenn wir schon beim Thema Waschen sind, weißt Du eigentlich wie Du Bettwäsche und Co. richtig wäscht? Alle wichtigen Infos für den perfekten Waschtag findest Du hier.

Unsere Matratzenschonbezüge:

blauer Matratzenschonbezug Formesse
beiger Matratzenschonbezug Formesse
grauer Matratzenschonbezug Formesse

Möchtest Du nicht nur einen, sondern mehrere der erwähnten Schoner verwenden, sollten Bett, Lattenrost, Matratze und Auflage gut aufeinander abgestimmt sein. Denke immer dran, wenn es um Deinen Schlaf geht und Du mal nicht weiter weißt, lasse Dich immer beraten. Matratzen-Beratungen, Möbel- oder Bettwaren Fachhändler, als auch wir sind dafür die richtige Anlaufstelle.

Dein BED&ME-Team

Glühwein – Schlummertrunk oder Störgeist?

Zu einem Glas Glühwein sagt man nicht Nein. Hilft ja auch super beim Müdewerden, oder? Das steckt wirklich hinter Alkohol vorm Schlafengehen.

Mach‘ Dich nackig – Das ändert Nacktschlafen an Deiner Nachtruhe

Nicht nur wenn es zu warm wird, macht Nacktschlafen Sinn. Was genau steckt dahinter?

Allergiker Bettwäsche – Was kann sie und wer zahlt?

So eine Allergie kann ganz schön beschwerlich sein, vor allem wenn sie einen dann einholt, wenn man eigentlich zur Ruhe kommen möchte. Damit Dir Hausstaubmilben nicht auch noch den letzten Nerv rauben, klären wir in diesem Beitrag einmal rund ums Thema Hausstauballergie und ihre Bekämpfungsmaßnahmen auf. Kleiner Spoiler: Allergikerbettwäsche ist sehr empfehlenswert!

Schlafrituale für Erwachsene – So geht’s

Das Jahr(zehnt) hat gerade neu begonnen. Zeit, seinem Körper mal etwas Gutes zu tun - mit einer ordentlichen Schlafroutine zum Beispiel. Die gibt's nämlich nicht nur für Kinder.

Eine Woche früh aufstehen – Ein Selbstexperiment

Jeder von uns hat mittlerweile so ungefähr einen eigenen Schlafrhythmus entwickelt. Ob es körperlich der richtige ist oder nicht, bleibt hier außenvor. Doch was geschieht, wenn man sich einmal ganz anders verhält? Was passiert, wenn eine dauermüde Schlafmütze plötzlich ein Earlybird wird? Ich habe es ausprobiert.

Sport im Bett – 7 einfache Übungen für Faule

Sport ist Mord? Diese Ansicht verstehen wir voll und ganz. Allerdings tut Sport und und unserem Schlaf auch eine Menge Gutes. Wir zeigen Dir, wie auch Du als absoluter Sportmuffel ein bisschen Bewegung in Deinen Alltag bringst - und dafür musst Du nichtmal aus dem Bett aufstehen!

Schlaf ist keine Entscheidung – Schlaf liegt in den Genen

Einfach den Wecker besonders laut stellen und die Zähne zusammen beißen, dann klappt das schon mit dem Frühaufstehen. Kann sein, ist aber nicht der optimale Weg. Warum Umgewöhnung Dir nicht dazu verhilft, morgens produktiver zu sein, erklären wir Dir heute.

Der Traumfänger – Hüter des Schlafes

Er befreit von bösen Träumen und sieht dabei auch noch super schick aus - Der Traumfänger. Was dahinter steckt und was die einzelnen Bestandteile bedeuten, erfahrt ihr heute.

Sauber und gesund schlafen – Die richtige Schlafhygiene

Sauberkeit im Bett - ein elendiges Thema. Darum ist es dennoch wichtig und darauf kommt es an:

Verbessere Deinen Schlaf mit Feng-Shui

Richtest Du Deine Wohnung nach Feng-Shui ein, soll die Lebensenergie, das sogenannte Chi, zum fließen gebracht werden und für Klarheit, Ordnung und Wohlbefinden sorgen.
Carolin Dampke

Carolin Dampke

Junior Content Manager

Hallo meine Lieben, ich bin Caro und als neues Mitglied des BED&ME Teams bekannt. Selbst ernannte Schlafmütze und gute Laune Mensch. Mit viel Sonne, warmen Temperaturen und guter Gesellschaft kann man mich sehr schnell glücklich machen. Achso und natürlich mit Schokolade!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.